Nightrace Schladming zählt zu den „Größten“

Wie bedeutend das Nightrace Schladming im weltweiten Skizirkus ist, hat sich auch bei dieser Veranstaltung wieder bewahrheitet. Schladming kann sich mit Kitzbühel durchaus messen und zählt damit zu den „Größten“ im Skizirkus. Allein das mediale Echo spricht Bände. Und die großen Skistars unterstreichen mit ihren Aussagen die Bedeutung des Nightrace in Schladming.

So sagt Marco Schwarz, Pechvogel des diejährigen Nightraces, dass die Stimmung in Schladming noch besser als in Kitz ist. Und Michael Matt bestätigt, dass Schladming ein echter Hexenkessel ist und es da richtig zur Sache geht. Das bestätigt auch Manuel Feller, der kundtat, dass die Stimmung auf der Planai nh brutaler ist als in Kitz.

Glanzvoll feiert auch die Prominenz in Schladming. Bei der traditionellen Gala feierten die VIP-Gäste, allen voran die Stammgäste Peter Simonischek, Roberto Blanco, Andy Lee Lang, Marika Lichter und Toni Polster, bis in den Renntag hinein.

Tradition hat auch das CharityRennen am Tag vor dem Nachtslalom. Promis zeigten ihr Können auf den Brettern am Schlussteil des Planai—Zielhanges für den guten Zweck – diesmal für die örtlichen Nachwuchsrennläufer. 9000 Euro kamen zusammen. Mit dabei die Ex-Skiprofis Michael Tritscher und Andrrea Fischbacher, Paralympiccs-Sportlerin Heather Mills sowie Toni Polster. Natürlich auch Hans Knauß und sein Bruder Bernhard, die sich ein hartes Rennen um Platz 1 lieferten, das schließlich Hans Knauß für sich entschied. Moderiert hat das Promi-Rennen der Schladminger Schauspieler Ferdinand Seebacher.

Aus der politische Prominenz waren auf der Tribühne neben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Sportminister und Vizekanzler Werner Kogler und der steirische Vize-Landeshauptmann Anton Lang, die Landesräte Barbara Eibinger-Miedl und Sportlandesrat Christopher Drexler, die ORF-Direktoren Gerhard Koch und Kathi Zechner, Andreas Gabalier, DJ Ötzi und Marc Picher, Special Olympics-Präsident Jürgen Winter und Bürgermeisterin Elisabeth Krammel neben vielen anderen. Bestens unterhalten haben sich auh Arbeiterkammerpräsidet Josef Pesserl und Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk. Natürlich mit dabei die Touristiker Erich Neuhold, Mathias Schattleitner und Hansjörg Stocker. Nicht zu vergessen Ski-Legende Charly Kahr und Konsul Rudi Roth.

Tolle Stimmung auch auf der längsten Partymeile im Weltcup. Manfred Breitfuß organisiert seit 22 Jahren die Schladminger Weltcupmeile. Die 50 Stände bringen es auf einen bedeutenden Umsatz, wenn auch in diesem Jahr die Witterung das vielfach erhoffte doch ein wenig eindämmte. Die Stimmung war dennoch hervorragend, da schon am Vortag sich tausende in der Meile und an den Ständen vergnügten. Entsprechend groß war die Stimmung auch in den Lokalen, wobei die Tenne besonders hervorsticht. Selbstz imWhirlpool auf dem Dach der Tenne wurde gefeiert. Hoch her gings auch beim Gipfeltreffen in der Schafalm auf der Planai. Die Chefs Heinz und Reini Schütteer servierten feine Schmankerl.

Das Nightrace 2020 steht am „Stockerl“ in der Mitte und auch im Spitzenfeld der jährlichen ORF-Hitparade. 40.000 Zuschauer wurden einmal mehr begeistert. Damit alles so klappt, gebührt Dank dem eingespielten Team um OK-Chef Hans Grogl und Planai-Bahnen-Chef Georg Bliem. Der internationale Skiverband FIS und insbesondere der ÖSV dürfen stolz auf das Nightrace in Schladming sein.

Kristoffersen holte sich den vierten Sieg
Marco Schwarz, nach dem ersten Durchgang in Führung, vergab den ersten Sieg. Henrik Kristoffersen holte sich den vierten Sieg in Schladming. Schwarz schied schon nach den ersten Toren den zweiten Laufes aus. Er rutschte aus, der Traum vom Sieg verpuffte im Nachthimmel über der Planai. Für Österreich gab es nur Rang 15 mit Michael Matt .

1. Henrik Kristoffersen (NOR)

2. Alexis Pinturault (FRA)

3. Daniel Yule (SUI)

4. Clement Noel (FRAU)

5. Simon Maurberger (ITA)

15. Michael Matt, 18. Manuel Feller

Ausgeschieden unter anderem Marco Schwarz, Marc Digruber

Steirisches Pistengütesiegel für Planai, Hochwurzen, Dachstein und Galsterberg

1 Pistengütesiegel (c) Helmut Lunghammer

Foto: Planai-GF Georg Bliem und sein Team durften die Auszeichnung mit Freude entgegen nehmen (oben v.l.: Aufsichtsratsvorsitzender Hofrat Dr. Hellmuth Schnabl, Bürgermeisterin Schladming Elisabeth Krammel, Galsterberg-GF Peter Weichbold, Josef Zörweg, Bürgermeister Michaelerberg-Pruggern Huber Hannes, Bernhard Schupfer, Planai-GF Georg Bliem; unten v.l.: Alexander Seebacher, Hannes Resch, Thomas Pitzer, Wolfgang Perhab, Martin Perhab)
Bildkennung: © Helmut Lunghammer

Am Mittwoch, den 13. November wurde im St. Veiter Schlössl in Graz der "Oscar" der steirischen Seilbahnen verliehen – das Pistengütesiegel. Von den neun ausgezeichneten Skibergen dürfen ab sofort auch vier Berge der Planai-Gruppe für die kommenden 3 Jahre das Pistengütesiegel tragen: Planai, Hochwurzen, Dachstein und Galsterberg.
„Ein äußerst erfreulicher Tag für das gesamte Team der Planai-Hochwurzen-Bahnen“, so Dir. Georg Bliem, der heute gemeinsam mit seinen Betriebsleitern und Pistenchefs die Auszeichnung entgegen genommen hat.

Die Kriterien für das Pisten-Gütesiegel umfassen insbesondere Maßnahmen, die die Sicherheit für die Skifahrer erhöhen. So müssen die ausgezeichneten Skigebiete besonders hohe Sicherheitsstandards erfüllen. Es wird sehr großer Wert auf die Beseitigung von Hindernissen, auf Absperrungen sowie Warnhinweise gelegt. Zu- und Abgänge der Lifte müssen außerdem so angelegt sein, dass Behinderungen und Gefährdungen ausgeschlossen werden. Das Gütesiegel steht für höchste Sicherheit und Qualität im Wintersport.

Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Verwendung von Cookies

Die Website, der E-Mail Verkehr, die Online Services, die Werbung und die interaktiven Anwendungen können zur Optimierung unserer Dienste „Cookies“ verwenden.

Was ist ein „Cookie“?

Ein „Cookie“ ist eine Folge von Textzeichen, die wir über unseren Web Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website, damit unser Web Server Ihnen eine individuellere und mehr auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte personalisierte Website präsentieren kann.

Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

  • Session Cookies: Es handelt sich dabei um temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie Datei Ihres Browsers verweilen. Diese Cookies sind notwendig für gewisse Anwendungen oder Funktionen der Website, damit diese ordnungsgemäß ausgeführt werden können.
  • Dauerhafte Cookies: Wir können dauerhafte Cookies für eine bessere Benutzerfreundlichkeit verwenden (z.B. für die Bereitstellung einer optimalen Navigation). Es handelt sich dabei um Cookies, die für längere Zeit in der Cookie Datei Ihres Browsers verweilen. Dieser Zeitraum hängt von den Einstellungen Ihres Internet Browsers ab. Dauerhafte Cookies erlauben bei jedem Besuch auf der Website die Übermittlung von Informationen an einen Webserver. Dauerhafte Cookies sind auch als Tracking Cookies bekannt.
Falls Sie mehr über Cookies erfahren möchten, sind viele Publikationen zu diesem Thema verfügbar. Siehe zum Beispiel: http://www.allaboutcookies.org

Log Dateien

Wenn Sie eine einzelne Seite aufrufen, erfassen Web-Server in einer Log-Datei standardmäßig den Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, etwaige Fehlermeldungen und ggf. das Betriebssystem und die Browsersoftware Ihres Computers sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen. Die Log-File-Daten werden von uns zur Sicherstellung der Systemsicherheit und zum Schutz vor Missbrauch verwendet (z.B. Erkennung und Abwehr von Hacker-Angriffen).

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Änderungen der Datenschutzrichtlinien

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzrichtlinien an die jeweils aktuelle Rechtslage anzupassen. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinien regelmäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns erfassten Daten auf dem Laufenden zu bleiben. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Websites bzw. durch eine aufrechte Geschäftsbeziehung erklären Sie sich mit diesen Datenschutzrichtlinien und deren Aktualität einverstanden.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Wolfgang J. Pitzer
Roseggerstraße 226
A-8970 Schladming

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0043/(0)660/48 02 148
Fax: 0043/(0)3687 / 22 955

Am Kulm wird wieder „geflogen"

Kulm Skifliegen

Schanze frei! Monatelang war nach dem Rücktritt von Hubert Neuper um die Fortsetzung des Skiflug-Weltcups am Kulm in Bad Mitterndorf gezittrt worden. Jetzt gibt’s großes Aufatmen. Am Kulm wird vom 14. Bis 16. Februar 2020 wieder geflogen. Ein neues Team hat neue Pläne.
Sportdirektor Jürgen Winkler und sein Team bringen die Schanze wieder auf Vordermann einerseits und andererseits wird nach dem Rückzug von Hupo Neuper alles rund um das große steirische Skiflug-Event neu aufgezogen.
Das OK-Team, angeführt von Ex-Speedski-Fahrer Christoph Prüller gibt Gas und hat große Ziele. So wurde ein 10-Jahres-Plan entwickelt, soll in weiterer Folge das Springerdorf modernisiert werden und ein neues Verkehrskonzept entstehen. Sogar an ein aufgeschüttetes Naturstadion für die Fans wird gedacht. Das OK hat grünes Licht vom ÖSV für das Konzept erhalten. Man will, dass sich die Bürger mit dem Event identifizieren.

Ein Wort zuvor

Wolfgang lachendLiebe Gäste und Freunde!

Der Sommer hat sich mit einem positiven Ergebns verabschiedet. Gäste und Touristiker sind zufrieden. Nun hat der Herbst mit seiner Farbenpracht bereits Einzug gehalten und bietet unzählige Urlaubs- und Erlebnistage. Schwerpunkte im sommerlicher Geschehen waren auch diemal die unzähligen  Angebote für’s Wandern , Biken und Radfahren. Nicht zu vergessen  die Sommer-Highlights wie Rock the Roof- das Bikerfestival, die Ennstal-Classic, das Musikfestival Mid Europe, Konzerte von Grönemaier und Gabalier und so manch andere Großveranstaltung. Die Schladming-Dachstein-Sommercard mit den unzähligen Attraktionen haben dazu beigetragen.  
Viele nutzten auch einen Ausflug auf den „Wilden Berg“ in Mautern im Liesingtal. Die eingerichtete  tägliche Busverbindung zum Steirischen Bodensee im Seewigtal hat sich bewährt. Verstärkt fuhr die Gondel in diesem Sommer auch auf die Reiteralm. Und auch am Hauser Kaibling wurde der Seilbahnsommerbetrieb zur Freude vieler Gäste geführt.

Der Winter steht bevor. Die Vorbereitungen laufen längst auf Hochtouren und sind weitgehend abgeschlossen. Am 6. Dezember startet mit dem legendären Ski-Opening und einer brandneuen Hauptseilbahn auf die Planai die Wintersaison 2019/2020. Tausende Ski- und Musikbegeisterte werden gemeinsam mit Top-Star-DJ Dimitri Vegas & Like Mike und anderen den Startschuss in den Winter einleiten. Bereit ist man für den Winter auch auf allen anderen Skibergen der Region Schladming-Dachstein. Am Dachsteingletscher stehen bereits die ersten Loipen zum Langlauf zur Verfügung.

Genießen Sie die Informationen in diesem Medium. Ich freue mich jedenfalls, wenn ich über Aktuelles und Neues berichten kann und das eine oder andere Schmankerl auf fruchtbaren Boden bei Ihnen fällt..
Ich wünsche einen erlebnisreichen, entspannenden und erholsamen Aufenthalt in der Region Schladming-Dachstein und auch  im angrenzenden Salzburger Raum und im Salzkammergut. Wenn Sie Wünsche, Anliegen und Beschwerden haben, schreiben Sie mir.

Herzlichst
Ihr Wolfgang J. Pitzer

rDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkategorien