Die Planai E-GoKart Bahn sorgt für Rekordumsätze

Kartrace Schladming Monika Lasser (C)Planai

Monika Lasser im E-Kart

Die E-Kart Bahn im WM-Park Planai bricht in diesem Sommer alle Rekorde. Mit einem Umsatzplus von 10,4 Prozent (im Vergleichszeitraum Juni/Juli 2016) ist das Kartrace ein Erfolgsfaktor für den heimischen Tourismus.
Bis zu 320 Gäste genießen täglich das Renn-Feeling im WM Park Planai. Die E-Kart-Bahn wurde 2014 eröffnet und ist seit dem ersten Tag ein wahrer Publikumsmagnet. Aber nicht nur die Kart-Bahn ist bei den Gästen beliebt, auch die Zuschauerränge sind fast täglich voll.


Kartrace Schladming (C)Planai


Idee von Mitarbeitern
Entstanden in einer Ideenbörse der Planai-Mitarbeiter vor fünf Jahren, ist die E-Kart-Bahn mittlerweile nicht mehr aus dem Freizeitangebot der Region Schladming-Dachstein wegzudenken. Es war der Wunsch die Tiefgarage des WM-Park Planai auch im Sommer zu beleben. Mit der italienischen Firma OTL wurde ein perfekter Partner für die Umsetzung der Bahn gefunden. Österreich war für OTL völlig neues Terrain, denn bisher haben die Profis Bahnen in Italien, China und den USA realisiert.

Margot Bachbauer, Leiterin der Planai-Freizeitbetriebe: „Kartrace Schladming ist der Beweis für eine visionäre und innovative Idee aus dem eigenen Haus, die uns wirklich stolz macht. Und wir freuen uns, dass wir den Gästen mit Hopsiland, Kartrace, Dachstein oder Wilder Berg Mautern ein so breites Freizeitangebot aus einem Unternehmen bieten können.“
Monika Lasser, Leiterin des Kartrace Schladming: „Es ist für mich schön zu sehen, dass die Gäste auch bei Schlechtwetter ihre Urlaubsfreude genießen können. Kartrace ist einfach eine tolle Abwechslung zum Bergerlebnis.“

Infobox:
Kart-Race Schladming täglich geöffnet von 11 bis 21 Uhr.
300 Meter langer Parcours in der Tiefgarage WM-Park Planai 18 top moderne E-Karts – ohne Schall und Rauch Geschwindigkeit bis zu 70km/h bei 6 regulierbaren Stufen Digitale Zeitnehmng für professionelle Rennen

Fotos Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH