Herbst mit den Bäuerinnen

herbst bauerinnenHerbst mit den Bäuerinnen
„Herbst mit den Bäuerinnen“ ist eine groß angelegte Kooperation zwischen Landwirtschaft, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Brauchtum im Bezirk Liezen und im angrenzenden Salzburger Raum. Dieses wertvolle Netzwerk wird von  den Bäuerinnen der Region- und den Partnern getragen.

Weiterlesen: Herbst mit den Bäuerinnen

Alexander und Florian Deopito gewinnen 25. Ennstal-Classic

1718 EnnstalClassic EC Schlussbericht01

Zur Champagnerdusche nach dem ZENITH Grand Prix von Gröbming gesellten sich dieses Jahr auch Freudentränen und tosender Applaus. Denn Alexander und Florian Deopito schafften bei der großen Jubiläumsausgabe der Ennstal-Classic die Sensation schlechthin. Denn als erstes Team in der 25-jährigen Erfolgsgeschichte schafften die mehrfachen Sieger der Racecar-Trophy ein nahezu unmögliches Meisterstück. Sie gewannen in einem spannenden Finale mit einem Vorkriegswagen! Mit ihrem Lagonda LG 6 Le Mans Special aus dem Jahr 1938 lagen sie von Beginn an an der Spitze der Wertung, „gejagt“ von zahlreichen Startern mit weitaus jüngeren Autos und konnten sich am Ende den Sieg mit nur 45 Punkten Vorsprung sichern.

Weiterlesen: Alexander und Florian Deopito gewinnen 25. Ennstal-Classic

E-Mobilität: Neues Angebot für umweltbewusste Urlauber

Navi im Auto mit vorinstallierten Touren
vermittelt auch Hintergrundinfos zu Sehenswürdigkeiten -
Die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein setzt seit
langem auf Ökologisierung und E-Mobilität, nun wird ein weiteres
neues Angebot speziell für umweltbewusste Gäste präsentiert. Diese
können die Vorzüge der Region in der Obersteiermark ab sofort auch
mit einem elektrobetriebenen “Genussmobil” erfahren. Dafür werden
Urlaubern insgesamt drei BMW i3-Modelle leihweise zur Verfügung
gestellt. Besonders praktisch: Auf Initiative der Next Vertriebs- und
Handels-GmbH, die Denkwerkstatt der Energie Steiermark, wurden
mehrere Genusstouren zusammengestellt und in die Navigationsgeräte
der Autos gespeichert. Die Fahrgäste erhalten dabei auch wertvolle
Hintergrundinfos zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten. Alle
Informationen gibt es online auf
[http://www.schladming-dachstein.at/genussmobil]

Sonniger Planai-Sommer 2017

Was noch vor 10 Jahren als erstrebenswerte Zukunft galt, ist heute erfolgreiche Realität: Die Sommerbergbahnen der Planaigruppe begeistern mit einem facettenreichen Sommerangebot.

Noch vor nicht allzu langer Zeit fokussierte der Sommerbetrieb von Seilbahnen lediglich die Ferienmonate Juli und August und war mit einer durchschnittlichen Nachfrage konfrontiert. Mit speziellen Inszenierungen von Berg- und Sporterlebnissen konnten die Schladminger Planai- und Hochwurzen-Bahnen neue Impulse für den Sommergast setzen. Von Mai bis Oktober bieten in der Zwischenzeit vier geöffnete Sommerbergbahnen ein vielfältiges und abwechslungsreiches Berg-Erlebnis an.

Die Schladminger Berge haben sich mit kreativen Ideen und Sommerinvestitionen als wichtiger Wirtschaftsfaktor im österreichischen Sommerbergbahngeschäft etabliert: Das Kindererlebnis Hopsiland auf der Planai, die Hängebrücke am Dachstein bis hin zum Mountain-Kart Angebot auf der Hochwurzen haben die Attraktivität der Berge kräftig erhöht.

Die stete Weiterentwicklung wird mit neuen Projekten, wie dem Alpinweg Gjaidstein im Gletschergebiet, der umgebauten Dachsteingondel im Planai-Bergstationsbereich oder dem Schladminger WM-Pfad weiter forciert.

Die positive Besucherbilanz spiegelt sich auch im Bereich Hüttenangebot und Kulinarium wider: Mit insgesamt 8 geöffneten Gastronomiebetrieben auf der Planai werden dem Gast von Kaiserschmarrn bis Steirerkrapfen viele steirische Schmankerln geboten.

Insgesamt verzeichnen die Sommerangebote der Planai-Gruppe – welche Bergbahnen, Wanderbusse und Zusatzerlebnisse wie das Kart-Race Schladming oder den Tierpark Wilder Berg Mautern umfasst – rund 630.000 Saisonbesucher. 230 MitarbeiterInnen vermitteln ein spannendes Sommerfeeling in den Bergen und ermöglichen mittlerweile von Ende Mai bis Mitte Oktober einen erstklassigen Berggenuss.

„Wir wollen auch zukünftig weiter für Dynamik und Erlebnis auf unseren Bergen sorgen, betont Planaibahnendirektor Georg Bliem.

Das war “Rock the Roof” 2017

1RockRoof2017 1RockRoof20172

Bereits zum 6. Mal durfte der Veranstalter Sepp Spielbichler und sein Team wieder tausende Harley-Davidson und Motorradbegeisterte zum schon legendären „Rock the Roof“ in Schladming, im WM Park Planai, begrüßen. „Ich bin überwältigt, auch dieses Jahr sind wieder gut 20% mehr Biker aus ganz Europa bei meinem Festl!“, das war das erste Statement des umtriebigen Gründers und Organisators.

Bereits die Eröffnung am „Ford Reisinger Tag“ war so gut besucht, wie nie zuvor. Ein Hit, nicht nur für die kleinen Motorradfans, war der „Steiermark Genuss Apfel-Tag, wo die Firma Frutura mit Manfred Hohensinner Charly Temmels neueste Eiskreation, das „Steiermark Genuss Apfel Eis“, gemeinsam mit Apfel-Botschafter Kombinierer Paul Gerstgraser vorstellte.

Der „Diwa Personalservice Tag“ startete mit einer Motorradsegnung und anschließend cruisten die Biker durch die Region. Mit Live DJ und einer Bodypainting Liveshow von Albert Greis ging es nach den Touren mit je 70 und 140 Bikes in Schladming weiter. Der Musikverein Gralla begeisterte am frühen Abend die Biker derart, dass mehrere Zugaben folgten! Einzigartig und genial fanden nicht nur die weiblichen Biker die fetzige Modenschau „Trachtengwand trifft Lederkluft“, powered by Clocktower Harley-Davidson Graz, Hot Stuff Harley-Davidson Salzburg und Steiner 1888 Schladming. Die Rockröhre „Cindy & the Rock History“ startete dann zum musikalischen Höhepunkt des Tages mit den besten Rock-Hits der letzten Jahre und sorgte für mittanzende und mitsingende Fans!

1RockRoof2017Wolfgang Fierek Raffalt

Der Höhepunkt war aber sicher wieder die Motorradparade mit über 1.000 anwesenden Bikes am „Generali Tag“ am Samstag, 24.06.2017. Reinfried Herbst, Hans Knauß, Michael Tritscher und Georg Streitberger vertraten die Skiabteilung Österreichs, Michael Güntner als Eishackler und Otto Konrad als Fußballer schnupperten in die Welt der Benzinbrüder. Witzig führte Harry Prünster durch das Programm und sorgte wieder für zahlreiche Lacher und beste Unterhaltung. Nach der Rückkehr von der Parade ging es Schlag auf Schlag: Live DJ, LiveBodypainting mit Fotoshooting, Custom Bike Prämierung und „Da Wadltreiber“ sorgten für super Unterhaltung und bestätigten die Entscheidung der Programmerweiterung. Sepp Spielbichler: „Die Biker wollen die eigenen, oft sehr teuren und mit Liebe entwickelten Bikes präsentieren und da ist eine Custombike Prämierung in verschiedenen Kategorien eine sensationelle Sache und hält uns die Biker in der Rock the Roof Arena!“. Wolfgang Fierek, bekannt aus Film und Fernsehen und begeisterter Harley-Fahrer, ließ sich nicht lange bitten und übernahm die Preisverleihung bei der Custombike Prämierung, organisiert von Pablo „Paintoholic“ Spitzer und René Antiegos, und bei der Schlussverlosung mit wertvollen Sachpreisen. „The Monroes“ geigten dann am Abend mit kultiger Musik wie Rock’n Roll der 50er und dem Beat der 60er auf.

Bei den Aftershow Partys in der Hohenhaus Tenne, im CultClub und im Angel’s wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Kostenlose Harley-Davidson Probefahrten, unterstützt von Clocktower Harley-Davidson Graz, Stände mit ausgewähltem Bikerzubehör, After Show Partys und eine tolle Gastronomie sowie Wetterglück sorgten wieder für ein unvergessliches Event in Schladming!
Wir freuen uns auf 2018!

Fotos: RocktheRoof, Herbert Raffalt

Schladming-Dachstein: Sommercard attraktiv für Gäste und Einheimische

Die Region Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) hat sich in den letzten Jahren auch im Sommer zu einer touristischen Top-Destination entwickelt. Als wichtiger Erfolgsfaktor erweist sich die starke Etablierung der “Sommercard”, deren Nächtigungsanteil bereits über 80 Prozent ausmacht. Neben den positiven Effekten im Tourismus profitieren aber auch die Einheimischen von den Vorteilen der Sommercard als ihre regionale Saisonkarte, die heuer von 8. Mai bis 16. Juni zum attraktiven Vorverkaufspreis für jede Altersklasse erhältlich ist.

“Wir arbeiten an der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Karte sowohl für unsere Urlaubsgäste als auch für die einheimische Bevölkerung”, sagt Mathias Schattleitner, Geschäftsführer der Region Schladming-Dachstein. “Uns freut es sehr, dass auch die Einheimischen die Sommercard immer besser annehmen. Die Verkaufszahlen haben sich seit dem Start 2009 vervielfacht, im letzten Jahr wurden bereits mehr als 1.600 Stück der regionalen Saisonkarte abgesetzt.”

Weiterlesen: Schladming-Dachstein: Sommercard attraktiv für Gäste und Einheimische

2018 wieder Öblarner Festspiele

Nach einstimmigem Beschluss des
Festspielvereines steht fest, dass die nächsten Öblarner Festspiele von 7. Juli
2018 bis 12. August 2018 am Öblarner Dorfplatz über die Bühne gehen werden.

Im Mittelpunkt der Handlung steht
Erzherzog Johann, der im Jahr 1821 als Brautführer des Pflegers zu Gstatt zu
Gast in Öblarn war und die Hochzeit zu einer Begegnung mit seiner
Herzensgeliebten Anna Plochl nutzte.

FestspielgemeindeÖblarn 2017
Voraussetzung für das Gelingen
dieses Schauspiels sind - neben vielen helfenden Händen im Hintergrund - 300
Laiendarsteller, die bereits ab Herbst ihr schauspielerisches Talent im Rahmen
der Probearbeiten unter Beweis stellen werden. Als Spielleiter konnten die
gebürtigen Ennstaler Viktoria Karadeniz und Bernhard Wohlfahrter gewonnen
werden, beide trotz ihres jungen Alters mit umfangreichen Erfahrungen im
Bereich Regie und Theater. Der Ticketverkauf startet im Herbst 2017. Nähere
Informationen rund um das Öblarner Festspiel auf www.festspiel.at

Internationaler Family Holiday Award: Ramsau am Dachstein gewinnt

Familienaward Ramsau   Austria Foto Hans Peter Steiner

Photo-austria.at/Hans Peter Steiner

Große Ehre für die österreichische Urlaubsdestination
Ramsau am Dachstein: Der steirische Ort wurde in einen internationalen Umfrage zur besten Region für Familienurlaube gewählt. Mehr als 2.000 Personen beteiligten sich an der für das
Fachmagazin New Mom durchgeführten Befragung im Rahmen des “Family
Holiday Award”. Das Kinder- und Erlebnisparadies in der Region
Schladming-Dachstein, auf dem Sonnenplateau über dem Ennstal gelegen,
punktet bei Familienurlaubern mit der perfekten Kombination aus
Natur, Erholung, Spaß und Abenteuer für Kinder und Erwachsene. Ramsau
am Dachstein gewann den Preis vor Niederösterreich sowie der
spanischen Region Katalonien und dem italienischen Friaul. “Die
Auszeichnung bedeutet für uns eine weitere Bestätigung unseres
Bemühens, optimale Angebote für Familien zu schaffen”, freut sich
Philipp Walcher, Geschäftsführer vom Tourismusverband Ramsau am
Dachstein. Infos: www.ramsau.com