Das „Ramsauer Dachsteindirndl“

Immer wieder kam von Ramsauer Gästen die Frage nach einem
„Ramsauer Dirndl“. Es gibt doch auch ein
„Schladminger Dirndl“, eine Pichler Tracht, das Ausseer Dirndl und viele mehr.
Da die „Ramsauer Festtracht“ für den Alltag sowie für Kinder nicht so gut
geeignet war, hat sich Christine Kefer vom Kindermodenfachgeschäft Ramsau
darangemacht, ein „Ramsauer Dirndl“ zu kreieren.

Weiterlesen: Das „Ramsauer Dachsteindirndl“

Steiermark: Zu schön, um nur kurz zu bleiben

StmkHerz grünt und blüht -

Elias Walser (GF Ramsau-Tourismus), Ernst Kammerer (GF Ausseerland-Salzkammergut),

Erich Neuhold (GF Steiermark.-Tourismus), Mathias Schattleitner (GF Region Schladming-Dachstein),

Thomas Drechsler (GF NP Gesäuse)

Während sich die Wintersaison dem Ende zuneigt, bereitet sich die Steiermark längst auf die
warmen Frühlings- und Sommermonate vor. Es gilt, die Rekordzahlen der letzten
Jahre zumindest zu halten. Mit neuem Slogan, coolen Angeboten, Schäferstündchen
usw scheint dies realisierbar. „Steiermark-Tourismus“ hat soeben seine
Sommerschwerpunkte vorgestellt.

Weiterlesen: Steiermark: Zu schön, um nur kurz zu bleiben

Pistenkennzeichnung: Blau, Rot und Schwarz

Anhand der Markierungen entlang der Skipiste kann man den
Schwierigkeitsgrad der Strecke erkennen. Da die Skisportler heute aus den
verschiedensten Nationen kommen, sind die drei Farben Blau, Rot und Schwarz zumindest
im europäischen Bereich länderübergreifend definiert.

Weiterlesen: Pistenkennzeichnung: Blau, Rot und Schwarz

Wintervergnügen hoch über den Wolken



Dachstein-Foto-Raffalt-(20)

Unendliche Weiten, ein atemberaubendes Panorama und dazu reiner Naturschnee – das ist das Wintervergnügen am Dachstein. Ab 25. Jänner sind die Dachsteingletscher-Lifte nach der Revisionspause, eine Woche früher als geplant, wieder geöffnet.

Weiterlesen: Wintervergnügen hoch über den Wolken

Winterwanderkarte – neu in der Region Schladming-Dachstein

Es gibt kaum etwas Schöneres als in der tiefverschneiten Landschaft die Ruhe der Natur zu genießen oder mit Kleinkindern am Gipfel im Schnee zu spazieren. Für alle Winterliebhaber, die ohne Ski auf den Berg fahren möchten, gibt es jetzt ganz neu die Winterwanderkarte. Diese kostengünstige Alternative ist in dieser Saison auf Hochwurzen, Planai, Dachstein und Galsterberg gültig.

Weiterlesen: Winterwanderkarte – neu in der Region Schladming-Dachstein