EnnstalWiki feiert 10.000.000 Besucher

Ennstalwili Silke Resch

Foto Silke Resch

Fast jeder kennt und nützt heute
Wikipedia. Die digitale Wissensplattform im Internet stieg innerhalb weniger Jahre zum
weltweit größten Nachschlagewerk empor, verfügbar in 280 Sprachen.
Das EnnstalWiki ist eine regionale Ausgabe davon und verzeichnete vor
Kurzem den 10.000.000sten Seitenaufruf (www.ennstalwiki.at).
Damit gehört das Online-Lexikon für das steirische Ennstal zu den
erfolgreichsten Regional-Wikis im deutschsprachigen Raum.

Was im Jahre 2010 ganz klein begann, entwickelte sich in den
folgenden 5 Jahren zu einer wahren Erfolgsstory. Heute wird das
EnnstalWiki, die digitale Online-Bibliothek der Region Ennstal über
10.000 Mal pro Tag (!) aufgerufen.

Weiterlesen: EnnstalWiki feiert 10.000.000 Besucher

Neue 3D-Karte der Region Schladming-Dachstein erleichtert Urlaubern Planung und Orientierung

Schladming dachstein 3d

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) stellt ihren Gästen ab sofort sämtliche Wander- und Bikerouten als interaktive 3D-Karte zur Verfügung. Der digitale Plan beinhaltet
dreidimensionale Bilder, die um ein Vielfaches höher aufgelöst sind als
beispielsweise bei Google Earth. Der Nutzer erhält ausführliche Informationen
zu allen Touren wie Höhenunterschiede, Dauer und Schwierigkeitsgrad. Die “3D
RealityMap” ist am Desktop sowie als App auf mobilen Geräten auch offline
verfügbar.

“Mit dem innovativen Service möchten wir für unsere Gäste die Tourenplanung so
einfach und praktisch wie möglich gestalten”, erklärt Mathias Schattleitner,
Tourismuschef der Region Schladming-Dachstein. “Durch die Visualisierung in der
3D-Karte erkennt der Anwender bereits beim Betrachten einer Tour, wie lange der
Weg und welcher Höhenunterschied zu bewältigen ist, ebenso Charakteristik sowie
technische und konditionelle Anforderungen. Ist der Urlauber dann vor Ort
inmitten unserer traumhaften Bergwelt, wird ihm dort natürlich auch die
Orientierung immens erleichtert. Für unsere Gäste bedeutet das schlicht mehr
Urlaubsqualität.”

Weiterlesen: Neue 3D-Karte der Region Schladming-Dachstein erleichtert Urlaubern Planung und Orientierung

Schladminger Brauerei setzt auf Qualität

Im Gasthof Brunner in Pichl-Gleiming wurde
kürzlich die 106. Generalversammlung der Ersten Alpenländischen Volksbrauerei
Schladming abgehalten. Die Schladminger Brauerei punktet bei ihren Kunden nicht
nur mit ihrer Verankerung in der Region Schladming-Dachstein, sondern auch mit
Servicequalität und Kundennähe sowie einem hervorragenden Bier. „Bierkenner“,
so Braumeister Rudolf Schaflinger, „suchen immer öfter nach dem speziellen
Biergenuss.“ In Schladming hat man es
sich zur Aufgabe gemacht, diesem Trend Rechnung zu tragen. Man legt Wert auf
Qualität.

Weiterlesen: Schladminger Brauerei setzt auf Qualität

Ohne Seil und Gurt - Bouldern in Pruggern

All jenen, die zwar
nicht hoch hinaus aber trotzdem steile Wände erklimmen wollen, hat der ÖAV
Pruggern etwas ganz Besonderes zu bieten: einen Boulderraum im vereinseigenen
Haus und stellt die Einrichtung jedermann zur Verfügung. Bouldern bezeichnet
Klettern ohne Sicherung in Absprunghöhe.

Insgesamt 150 Stunden Arbeit wurden investiert, um die Idee eines
eigenen Boulderraums zu realisieren. Drei
Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stehen den
Kletterbegeisterten zur Verfügung: von leicht bis schwierig, egal ob Anfänger
oder Geübter, für jeden ist etwas dabei.

AV-Obmann Rene Stocker bedankt sich bei allen, die bei der
Umsetzung mitgeholfen haben.“

Anmeldungen werden im Gemeindeamt Pruggern entgegengenommen,
besonders eifrige Kletterer haben die Möglichkeit, sich ein Jahresabo zu
sichern. Weitere Infos bei Rene Stocker, Tel.: 0043 664-5140130.

Mit vereinter Kraft in die (Ski-)Zukunft

Auch im Jahr 2015 unterstützen die Schladminger Planai-Hochwurzen-Bahnen ein kleines Skigebiet.

Schwabenbergarena

Das größte steirische Bergbahnunternehmen ist ab sofort
aktiver Partner der Schwabenbergarena Turnau
in der Hochsteiermark. Unter dem Motto „Schwabenbergarena Turnau supported by
Planai“ werden gemeinsame Wege geebnet, sodass auch
ein kleines Skigebiet von einem großen Partner profitiert und umgekehrt.

Weiterlesen: Mit vereinter Kraft in die (Ski-)Zukunft

Kuhattaken sind vermeidbar - Richtiger Umgang mit Rinderherden beim Wandern!

Rinderherde 

Nach dem tödlichen Angriff auf eine Urlauberin auf einer Alm
ist man geschockt. Betroffenheit herrscht. Touristiker, Landwirtschaftskammern,
Bauern und auch die Naturfreunde gebenTipps zum richtigen Verhalten, wenn man
beim Wandern auf Rinderherden trifft!

Rinder sind von Natur aus friedfertige Tiere und sie laufen
normalerweise bei Bedrohung eher davon. Angreifen tun sie nur dann, wenn sie
keine andere Möglichkeit mehr haben oder jemanden verteidigen wollen.

Weiterlesen: Kuhattaken sind vermeidbar - Richtiger Umgang mit Rinderherden beim Wandern!

Bike-Qualitätsgütesiegel für die Salzburger Sportwelt

Mehr als 700 Kilometer ist das
Mountainbike-Wegenetz in der Salzburger Sportwelt lang. Die
Region wurde mit dem Qualitätssiegel "approved bike area"
ausgezeichnet.
Doch die acht Ferienorten Flachau, Wagrain-Kleinarl, St.
Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos
sind auch ein wahres Eldorado für Genussradler, Familien und
Rennradfahrer. Zu den diesjährigen Veranstaltungshöhepunkten zählen
der Amadé Radmarathon und die "4. Bike Night Flachau".

Weiterlesen: Bike-Qualitätsgütesiegel für die Salzburger Sportwelt

Auszeichnung für Sölktal-Themenweg

Naturpark Sölktäler

Foto Naturpark Sölktäler

Der geologische Wanderweg auf der Gumpenalm im Großsölktal wurde als Themenweg des Jahres
ausgezeichnet. Der Themenweg „Zeitreise durch die Sölktäler“ wurde wie weitere
über 120 Themenwegen in Schutzgebieten von Mitarbeitern des Institutes für
Ökologie (E.C.O.) in Klagenfurt in den letzten beiden Sommern unter die Lupe
genommen. Unter den besten ist auch jener auf der Gumpenalm.

Weiterlesen: Auszeichnung für Sölktal-Themenweg