Beliebteste Urlaubsziele in Österreich: Schladming belegt Platz 2

201604 schladming dachstein sommer3 H Raffalt

Über
eine schöne Auszeichnung darf sich die steirische Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) freuen: Im Rahmen des Travellers Choice Awards 2017 des
weltweit größten Reiseportals TripAdvisor belegte Schladming nach Wien den
zweiten Platz und gehört damit zu den beliebtesten Urlaubszielen in Österreich.
Auf den weiteren Rängen folgen Seefeld, Mayrhofen und Salzburg. Die Travellers
Choice Awards von TripAdvisor werden weltweit vergeben und basieren auf
Millionen von Bewertungen von Nutzern des beliebten Reiseportals.

“Die guten Bewertungen der TripAdvisor-User sind ein beeindruckender Beweis für
die Schönheit und Beliebtheit unserer Natur und für die ausgezeichnete
Tourismusarbeit in der Region, freut sich Mathias Schattleitner,
Geschäftsführer der Urlaubsregion Schladming-Dachstein. “Besonders freut es
uns, dass das Ergebnis ausschließlich auf die positiven Bewertungen der
Urlauber zurückzuführen ist." Zufrieden
ist Schattleitner mit der heurigen Wintersaison,
die am 23. April beendet wird und noch ideale Bedingungen für den Sonnenskilauf
bietet.

Sommercard bietet mehr als 100 Freizeitattraktionen
„Unsere Urlaubsregion Schladming-Dachstein entwickelt sich immer mehr zu einer
attraktiven Ganzjahresdestination. Rund 57 Prozent der Gäste sind
Wintertouristen.“ Im Sommer setzt die steirische Tourismusregion auf das
umfangreiche Angebot der Schladming-Dachstein Sommercard mit freien Eintritten
zu mehr als 100 Freizeitattraktionen, darunter auch der Dachsteingletscher. Ein
weiterer Schwerpunkt sind die sportlichen Alpinangebote wie Wandern,
Mountainbiken und Klettern.

Infos zur Schladming-Dachstein Sommercard: www.schladming-dachstein.at/sommercard

Foto Herbert Raffalt

Special Olympics World Winter Games – das Feuer wird weiter brennen

Schwarzenegger Winter Athleten web

Special Olympics World Winter Games – das Feuer wird weiter brennen

Die Special Olympics World Winter Games 2017 in Graz, Schladming und Ramsau am Dachstein sind Geschichte! Im Rahmen der würdigen Schlussfeier im Grazer Stadion vor rund 15.000 Zuschauer erlosch die "Flamme der Hoffnung" und die Special-Olympics-Fahne wurde offiziell an Abu Dhabi, dem Ausrichter der World Summer Games im Jahre 2019, übergeben.



Weiterlesen: Special Olympics World Winter Games – das Feuer wird weiter brennen

Schladming: Skivergnügen kombiniert mit Kulinarik am Berg

Lafer grillt

Drei genussvolle Veranstaltungen sorgen für Gaumenfreuden im März
Starkoch Johann Lafer lädt zu größter Wintergrillparty Österreichs

Die Kombination aus Skivergnügen und gutem, regionalem Essen
zeichnet die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein aus. Dies
belegt aktuell die renommierte Studie „Best Ski Resorts”, in der die Region als
eine der Destinationen mit dem besten gastronomischen Angebot am Berg
ausgewiesen wird. Im März können sich Urlauber in Schladming-Dachstein bei
Veranstaltungen wie “Snow and Beef”, dem “höchsten Bauernmarkt der Alpen” oder
Johann Lafer’s großer “Wintergrillparty” den kulinarischen Genüssen abseits der
Pisten hingeben.

Weiterlesen: Schladming: Skivergnügen kombiniert mit Kulinarik am Berg

Seethalerhütte des Alpenvereines am Dachstein wird neu gebaut

Seethalerhütte

Noch laufen bau- und natürschutzrechtliche Verfahren. Der
Alpenverein ist aber guter Dringe, dass alle Bescheide in Kürze vorliegen und
im Frühsommer mit dem Neubau der Seethalerhütte, die in die Jahre gekommen ist,
begonnen werden kann. Fast 90 Jahre ist die Hütte alt, ein Neubau ist dringend
notwendig. Das unterstreicht auch Hüttenwirt Wilfried Schrempf. Die neue Hütte
wird etwa 20 Meter entfernt von der bestehenden errichtet, sodass der Betrieb
weiterläuft. Ist die neue Hütte fertig, wird sie nicht nur in den Sommermonaten
betrieben, sondern ganzjährig. Sie bietet dann Platz für 20 Personen in schönen Zimmern.

Gebaut werden kann die Hütte nach dem Naturschutz von Juli bis
Oktober. Heuer soll der Rohbau fertiggestellt werden, im Sommer 2018 soll dann
der Innenausbau der Hütte erfolgen. Die Eröffnung ist für den darauffolgenden
Herbst geplant.

Der Neubau ist nicht einfach, weil in einem Weltkultur und Naturerbe- sowie
Naturschutzgebiet gebaut wird. Jetzt gab die UNESCO grünes Licht. Viel
Diskussion gab es wegen des geplanten Neubaues natürlich auch in der Region. Er
war heftig umstritten.

Rekordumsatz bei Brau Union – Biobier der Schladminger Brauerei sehr beliebt

Der österreichische Bierriese Brau Union hat 2016 erstmals
mehr als 700 Millionen Euro umgesetzt. Der Bierumsatz legte ebenfalls zu. Mit
neuen Produkten konnte der Bierkonzern seinen Absatz im vergangenen Jahr auif
4.6 Millionen Hektoliter steigern, das
sind rund 920 Millionen große Bier. Der Umsatz kletterte erstmals auf mehr als
707 Millionen Euro. Die steirischen Biermarken Gösser und Puntigamer tragen
maßgeblich zum Erfolg bei. Gösser erreicht einen Marktanteil von 16 Prozent.
Das Bier ist auch im Ausland beliebt.

Biermarken mit über 100 Biersorten stellt die Brauunion in
Österreich her. Darunter sind u.a. Gösser, Puntigamer, Schwechater, Zipfer und
Wieselburger. Nischenprodukte wie das Schladminger Biobieer verkaufen sich gut.
Auch die Markte des Mutterkonzerns Heineken wird in Österreich gebraut.

Als Sponsor ist die Brau Union ein wichtiger Partner für den
heimischen und internationalen Sport. So wird der Bundesligaclub Sturm Graz,
das Hahnenkammrennen in Kitzbühel und auch Eishockey gesponsert.

Über den Erfolg ist Brau Union-Chef Markus Liebl äußerst
erfreut. Er setzt auf Hopfen und Gerste aus Österreich.

Fatbikes gewinnen Freunde

Fatbike

Gestartet wurde das Fatbiken in Schladming vor zwei Jahren.
Mittlerweile stehen beim Anbieter „Alpine Fatbike“ mehr als 35 Räder und drei
Guides für Touren zur Verfügung. Täglich werden sechs geführte Fahrten zu drei
Terminen angeboten – von der familienfreundlichen Hüttentur bis zum
Abfahrtserlebnis. Der Preis beträgt 69 Euro inklusive Leihmaterial. Infos unter
www.schladming-dachstein.at/fatbike

Alfred Ninaus präsentierte Film „Wilde Wasser, steile Gebirge – Das Steirische Ennstal“

Ninaus   Wilde Wasser   steile Gebirge

Der unermüdliche Filmemacher Alfred Ninaus hat jetzt
vor großem Publikum im WM-Studio der Planai-Hochwurzen-Bahnen seinen neuesten
in Koproduktion von RANfilm, ORF Steiermark und 3sat mit seinem 5köpfigen
Team entstandenen Film „Wilde Wasser,
steile Gebirge - Das Steirische Ennstal“ präsentiert und dabei viel
Begeisterung abschöpfen können. Das steirische Ennstal wird dabei in einer noch
nie dagewesenen filmischen Darstellung porträtiert. Im Mittelpunkt des Films
stehen die Enns und die Geschichte, die sich hinter diesem Gewässer verbirgt.
Gezeigt wird Fauna und Flora, die malerischen Landschaften des Ennstales und
das Leben seiner Bewohner, Kulturgüter und gelebtes Brauchtum.

Weiterlesen: Alfred Ninaus präsentierte Film „Wilde Wasser, steile Gebirge – Das Steirische Ennstal“

Achte Staffel der TV-Serie “Die Bergretter” beginnt

bergretter

Glückliche Rettungen in letzter Sekunde, romantische Begegnungen, große Emotionen,
Spannung und viel Action vor der traumhaften Bergkulisse rund um den
steirischen Ort Ramsau am Dachstein - das sind die Zutaten der erfolgreichen
TV-Serie “Die Bergretter”. Am kommenden Donnerstag (17.11.) startet um 20:15
Uhr im ZDF die bereits achte Staffel mit sechs neuen Folgen. Die Rettungscrew
um Markus Kofler (gespielt von Sebastian Ströbel) hat gleich in der ersten
Episode mit dem Titel “Achillesferse” einen schweren Einsatz nach einem
Bergrutsch zu absolvieren.

Weiterlesen: Achte Staffel der TV-Serie “Die Bergretter” beginnt