Schladming-Dachstein: Sommercard attraktiv für Gäste und Einheimische

Die Region Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) hat sich in den letzten Jahren auch im Sommer zu einer touristischen Top-Destination entwickelt. Als wichtiger Erfolgsfaktor erweist sich die starke Etablierung der “Sommercard”, deren Nächtigungsanteil bereits über 80 Prozent ausmacht. Neben den positiven Effekten im Tourismus profitieren aber auch die Einheimischen von den Vorteilen der Sommercard als ihre regionale Saisonkarte, die heuer von 8. Mai bis 16. Juni zum attraktiven Vorverkaufspreis für jede Altersklasse erhältlich ist.

“Wir arbeiten an der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Karte sowohl für unsere Urlaubsgäste als auch für die einheimische Bevölkerung”, sagt Mathias Schattleitner, Geschäftsführer der Region Schladming-Dachstein. “Uns freut es sehr, dass auch die Einheimischen die Sommercard immer besser annehmen. Die Verkaufszahlen haben sich seit dem Start 2009 vervielfacht, im letzten Jahr wurden bereits mehr als 1.600 Stück der regionalen Saisonkarte abgesetzt.”

Weiterlesen: Schladming-Dachstein: Sommercard attraktiv für Gäste und Einheimische

Tagesaktuell

* 1-Millionster Fahrgast auf der Märchenwiesen-Achterbahn auf der Schladminger Planai

1 Millionster Fahrgast (c) Planai

Zur richtigen Zeit am richtigen Sessel der 8er Sesselbahn Märchenwiese befand sich Familie Brost aus Stuttgart (Deutschland). Die Familie genoss gerade den Skitag auf der Schladminger Planai, als sie von Planai-Mitarbeiter Georg Bretterebner an der Bergstation Märchenwiesebahn als 1-Millionster Fahrgast empfangen wurde. „Wir sind das erste Mal auf der Schladminger Planai und sind begeistert. Wir freuen uns auch schon auf die neue 10er Gondelbahn“, strahlte Markus Brost bei der Übergabe des Planai Goodie-Bags. Auf der Planai ist der Frühlingsskilauf noch bis zum Ostermontag, dem 22. April möglich.

* Veranstaltungen im  MÄRZ und APRIL 2019
Samstag, 09. bis Samstag, 16. März 2019
Snow & Beef in  Haus-Aich-Gössenberg
Vom 9.3.2019 bis 16.3.2019 dreht sich in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein kulinarisch alles um das Beste vom Rind. Zum Auftakt von Snow & Beef wird am 9. März ab 11.00 Uhr auf der Krummholzhütte am Hauser Kaibling mit dem oberösterreichischen Landesgrillmeister Thomas Wieser gegrillt. Ziel der Veranstaltung ist es, den Gästen sowie Einheimischen höchste Qualität an Produkten, ausgezeichnet mit dem AMA BIO- bzw. Gütesiegel, landestypische Gerichte und den Geschmack der Berge näher zu bringen.
www.schladming-dachstein.at/snowandbeef

Sonntag, 17. März 2019
DJ Ötzi Gipfeltour in Haus-Aich-Gössenberg (Hauser Kaibling)
Aprés Ski der Sonderklasse, Open Air Feeling und eine garantiert grandiose Show bei der DJ Ötzi Gipfeltour live an der Hauser Kaibling Talstation

Samstag, 23. März 2019 - Bergfest Schladming mit Schlagerkönigin Andrea Berg
Es wird mit Sicherheit das absolute Saison Highlight der Skisaison 2018/19, wenn der deutsche Schlager-Superstar und Publikumsliebling Andrea Berg das Stadion am Fuße der Planai zum Beben bringen wird! Die zahllosen Fans dürfen sich schon jetzt auf spektakuläre Pyrotechnik, phänomenale Lichteffekte und Andrea Bergs fulminante Bühnenshow mit vielen Überraschungsmomenten freuen.
www.schladming-dachstein.at/andreaberg

Dienstag, 26. März 2019 - smago! AWARD in Schladming
Seit 2011 wird einmal jährlich der smago! Award verliehen (= SchlagerMAGazinOnline). Nach der erfolgreichen Premiere letztes Jahr in der Hohenhaus Tenne in Schladming findet auch heuer wieder am 26. März der smago! Award Austria & Südtirol 2.0 statt. Hierbei handelt es sich um eine Preisverleihung mit Kurzauftritten der Schlager Künstler. Mit dabei sind Schlager Stars wie die Nockis, die Schürzenjäger, Die jungen Zillertaler und viele mehr.
www.schladming-dachstein.at/smagoaward

Freitag, 29. März bis Sonntag, 31. März 2019 - Sound Everest Winterfestival in Haus-Aich-Gössenberg
Beim Sound Everest Winterfestival wird vom 29. bis 31. März 2019 am Hauser Kaibling auf 6 Bühnen gerockt. Der ganze Berg wird zur Bühne. Mit dabei sind Sido, Moop Mama, Folkshilfe, Mono & Nikitaman, Krautschädl, die besten „Woodstock der Blasmusik“-Acts und etablierte Snow Break Europe DJ’s. Der ganze Berg wird drei Tage lang mit positiven Vibes und Grooves bespielt. Das ist Sound Everest, das etwas andere Winterfestival.
www.schladming-dachstein.at/soundeverest

Sonntag, 31. März 2019 Wintergrillparty mit Johann Lafer auf der Planai
Am 31. März 2019 findet erneut das beliebte Wintergrillen auf der Schafalm auf der Planai statt. Eine Vielzahl an Grillbegeisterten zaubern unter der Anleitung von Starkoch Johann Lafer ein feines steirisches 3-Gänge-Menü in den Schnee. Pro Grill werden 8 Personen gemeinsam, die ausschließlich steirischen Zutaten auf dem glühend heißen Grillrost der neuesten Modelle des Markführers Weber-Stephens in leckere Gaumenschmäuse verwandeln.
www.schladming-dachstein.at/wintergrillen

Mittwoch, 03. April bis Sonntag, 07. April 2019 - 28. Puntigamer Musikanten Ski WM in Schladming
Die 28. Puntigamer Musikanten Ski WM findet bereits zum 8. Mal in Schladming statt. Das Festival bietet alles was der Ski- und Musikfan begehrt: optimale Pistenverhältnisse für den Sonnenskilauf im Frühling kombiniert mit bester musikalischer Unterhaltung. Auch für 2019 erwartet man einen neuen Rekord an teilnehmenden Musikanten und Gästen!
www.schladming-dachstein.at/musikantenskiwm

.* DJ Ötzi wieder am Hauser Kaibling

Im Rahmen seiner Gipfeltour 2019 wird DJ Ötzi am 17. März 2019 um 14.00 Uhr in der Alm Arena am Fuße des Hauser Kaiblings auftreten. Zwei Jahrzehnte ist es her, da stürmte der „Anton aus Tirol“ die Charts. Mehr als 16 Millionen Tonträger hat DJ Ötzi in den vergangenen 20 Jahren produziert.

* Doppelsieg: Schladming-Dachstein gewinnt Awards „Victor“

und wird von der EU als beste “Europäische Stadt des Sports 2018”
Schladming-Dachstein kann sich über zwei schöne Auszeichnungen freuen: Vor kurzem wurde im Haus des Sports in Wien erstmals der Österreichische Sport Business Preis “VICTOR” verliehen. Schladming-Dachstein ging als Sieger in der Kategorie Sport-Tourismusregionen des Jahres hervor. In Brüssel wiederum wurde Schladming zur besten “Europäischen Stadt des Sports 2018” ernannt. Dabei bewertete die Organisation “ACES Europe” (European Capitals and Cities of Sport Federation) die Aktivitäten und Aktionen der nominierten Städte in Vereinen, Schulen, Kindergärten sowie sämtliche Initiativen der Gemeinde für den Breitensport.
Bereits im Vorjahr wurde Schladming im EU-Parlament in Brüssel mit dem Titel “Europäische Stadt des Sports 2018” ausgezeichnet. Nun holte die steirische Sportstadt Gold als beste unter allen europäischen Städten des Sport 2018.

 * Andrea Berg im März in Schladming

Andrea Berg

Schlagerkönigin Andrea Berg gastiert am 23. März beim Bergfest Schladming - ein absoluter Konzert-Höhepunkt im Planaistadion und Schladming . Der Titel für das Open-Air hat sich fast von allein gefunden: Bergfest. Es wird wie immer bei Events der Planai eine grandiose Bühnenschau samt Digital-Kulisse , phänomenalen Lichteffekten und spektakulärer Pyrotechnik und vielen Überraschungen wie es sie bei Veranstaltungen von Klaus Leutgeb eben gibt.

* Die Schafalm, Skihütte im Winter, Ausflugsziel im Sommer 

2 schafalm
Der Ausblick atemberaubend. Die Stimmung in einer der bekanntesten Skihütten in Schladming beim Après-Ski ausgelassen. Liebevolles Interieur, authentisches Zubehör und heimelige Wärme. Schweben Sie mit der WM-Seilbahn auf die Planai.
Die Schafalm-Skihütte ist auch der ideale Ort für Feierlichkeiten aller Art - ob Firmenfeiern, Incentives, Geburtstage, Hochzeiten. Wir machen jede zu einem unvergesslichen Erlebnis, betonen die Chefs Heinz und Reini Schütter und ihr Team.

 

 

Alfred Ninaus präsentierte Film „Wilde Wasser, steile Gebirge – Das Steirische Ennstal“

Ninaus   Wilde Wasser   steile Gebirge

Der unermüdliche Filmemacher Alfred Ninaus hat jetzt
vor großem Publikum im WM-Studio der Planai-Hochwurzen-Bahnen seinen neuesten
in Koproduktion von RANfilm, ORF Steiermark und 3sat mit seinem 5köpfigen
Team entstandenen Film „Wilde Wasser,
steile Gebirge - Das Steirische Ennstal“ präsentiert und dabei viel
Begeisterung abschöpfen können. Das steirische Ennstal wird dabei in einer noch
nie dagewesenen filmischen Darstellung porträtiert. Im Mittelpunkt des Films
stehen die Enns und die Geschichte, die sich hinter diesem Gewässer verbirgt.
Gezeigt wird Fauna und Flora, die malerischen Landschaften des Ennstales und
das Leben seiner Bewohner, Kulturgüter und gelebtes Brauchtum.

Weiterlesen: Alfred Ninaus präsentierte Film „Wilde Wasser, steile Gebirge – Das Steirische Ennstal“

Steiermark setzt auf Familien, Wohlfühlen und Essen

Planai   Winterspaß (C)Gregor Hartl

Familien sind im Fokus der Steiermark-Touristiker. Man will
die Familien wieder zum Wintersport bringen. Ein großer Schwerpunkt dafür ist
ein geplantes Familienfest am 17. Dezember unter dem Motto „Auf die Brettln,
Kinder, los!“ 37 Ski- und Langlaufgebiete nehmen daran teil und bietenn für
diesen Tag 50 Prozent Ermäßigung für Skikarten –kurse und –verleih. Drumherum
wird jede Menge Show und Unterhaltung geboten.

Mit 1,6 Millionen Gästeankünften und fast 5,5 Millionen
Nächtigungen brachten die Beherbergungsbetriebe in der vergangenen Wintersaison
eine neue Höchstmarke. Man will dieses Ergebnis halten und das Angebot
ausbauen. Mit den vielen neuen Investitionen und Aktionen hofft
Steiermark-Tourismuschef Erich Neuhold, dass vor allem Familien in die
Skigebiete gelotst werden. Mit der breiten Palette will man auch auf den sechs
Hauptmärkten im Ausland, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowakei, die
Niederlande und Polen punkten. Werbeaktivitäten sind zusätzlich in Wien,
München, Budapest und Prag geplant.

Richtiges Verhalten bei Gewitter in den Bergen

 Gewitterfoto

Gewitter in den Bergen zählen nicht nur zu den
unangenehmsten, sondern auch zu den gefährlichsten Situationen auf einer Bergtour.

Das Einholen der aktuellen Wetterinformationen ist
ein wesentlicher Bestandteil der Tourenplanung und trägt einen sehr
bedeutenden Beitrag zur alpinen Sicherheit bei.
Die Naturfreunde geben  "Blitz-Tipps"

Weiterlesen: Richtiges Verhalten bei Gewitter in den Bergen

Neue Bike&Hike Angebote in der Region Schladming-Dachstein

Die steirische Urlaubsregion Schladming-Dachstein
setzt im Sommertourismus verstärkt auf die Themen Mountainbiking undWandern.

Kürzlich wurde mit Bike&Hike, eine Kombination aus Radfahren
und Wandern, ein neues Tourismusprodukt vorgestellt. Die Idee
dahinter ist einfach: Lange Forstwege und Abfahrten werden
zeitsparend mit dem Fahrrad zurückgelegt und Anstiege zu attraktiven
Berggipfel und Bergwanderungen werden zu Fuß bewältigt. Am Ende der
Wanderung können Urlauber die Abfahrt mit dem Rad genießen.

Die ersten Bike&Hike-Stationen der Urlaubsregion Schladming-Dachstein
(www.schladming-dachstein.at) befinden sich in
Grimming-Donnersbachtal auf der Oxenalm, der Lärchkaralm sowie der
Mörsbachalm. "Für die Region Schladming-Dachstein hat das Produkt
Bike&Hike einen sehr hohen Stellenwert. Insgesamt soll das Angebot um
weitere 15 Stationen in der gesamten Urlaubsregion ausgebaut werden",
freut sich Schladming-Dachstein Geschäftsführer Mathias Schattleitner

bike hike small
Präsentierten Bike&Hike in der Urlaubsregion
Schladming Dachstein vlnr.: Jaqueline Egger (Geschäftsführerin
Grimming-Donnersbachtal), Mathias Schattleitner (Geschäftsführer
Schladming-Dachstein Tourismus), Herbert Gugganing (Bürgermeister
Irdning-Donnersbachtal) und Erich Reith (Kommissionsmitglied
Grimming-Donnersbachtal).

Die Planai zählt zu den Top-Marken im Skitourismus.

Planai Schladming erzielt Top Ergebnisse (C)Foto Kaserer

Grund zur Freude in Schladming nach der aktuell veröffentlichten „market Marken
Monitoring“-Studie 2016! Die Marke
Planai/Hochwurzen/Schladming erzielte nicht nur innerhalb des größten
österreichischen Skiverbundes Ski amadé, sondern auch im Vergleich mit anderen
Top-Skiregionen Österreichs Spitzenwerte.

Auf absolute Spitzenpositionen schaffte es die Planai in praktisch
allen abgefragten Bereichen, darunter „Bekanntheit“, „Markenbindung“ und „Markenloyalität
& -wert“. Darüber hinaus auch in den wichtigen Parametern „Top-Skigebiet“, „Preis-Leistung“
und „Innovation“. Die Studie wurde im Zeitraum Jänner / Februar 2016 mittels
Online-Befragung von 500 Österreichern ab 15 Jahren durchgeführt.

Im Bereich „Spontane Bekanntheit“ belegt die Planai den ersten Platz
unter den abgefragten Skigebieten. Nur der Skiverbund Ski amadé ist hier
österreichweit noch bekannter.

Weiterlesen: Die Planai zählt zu den Top-Marken im Skitourismus.