Größtes “Langlauf Opening” der Alpen in Ramsau am Dachstein

langlaufopening Ramsau

Offizieller Startschuss in die Wintersaison für alle Langlauf-Begeisterten: Im österreichischen Ramsau amDachstein findet vom 6. bis 9.12. das größte “Langlauf Opening” der
Alpen statt. Am Programm des dreitägigen Events für Hobbyläufer
stehen Technikkurse, Materialtests, Experten-Vorträge,
Fitness-Workshops und vieles mehr. Alle Infos zum Programm und
buchbare 2- oder 3-Tages-Packages inklusive VIP-Trainings gibt es
online auf [www.schladming-dachstein.at/langlaufopening]
(https://www.schladming-dachstein.at/langlaufopening).

Schon seit Wochen absolvieren im Urlaubsort in der steirischen Region
Schladming-Dachstein viele Nordische Spitzenathleten ihre
Trainingsrunden für die heurige Olympia-Saison. Aufgrund der guten
Schneelage übernimmt die Ramsau am kommenden Wochenende sogar die in
St. Ullrich am Pillersee geplanten nordischen FIS-Rennen. Eine Woche
später feiern dann alle Hobby-Langläufer den offiziellen Start in den
Winter. Ramsau am Dachstein hat sich für Langläufer längst als
absolutes Dorado der Alpen etabliert. Die landschaftlichen
Gegebenheiten eignen sich perfekt dafür, Hobbyläufer wie
Spitzensportler schätzen die gute Infrastruktur und genießen das
herrliche Winterpanorama beim Laufen auf dem Hochplateau über dem
Ennstal.

Ski amadé: Gaumenfreuden in Österreichs größtem Skivergnügen

amade Gaumenfreuden Foto amadé

Österreichs größter Skiverbund Ski amadé steht bereits seit vielen Jahren für ein herausragendes Kulinarik-Angebot. Regionale Produkte heimischer Bauern stehen dabei immer im Fokus, ein spezieller Schwerpunkt liegt auf dem Wein. Mit den neuen Genuss-Ski-Routen kann man die Kulinarik-Highlights der einzelnen Regionen nun individuell abfahren und genießen.

Weiterlesen: Ski amadé: Gaumenfreuden in Österreichs größtem Skivergnügen

Bürgermeister Jürgen Winter weiter Präsident von Special Olympics Österreich

SOO 2018   Winter   GEPA GEPA-Foto-SOÖ   - Präsident Winter mit Johanna Pramstaller und Sylvia Rattenböck

Am Montag, dem 26. November, wurde in Schladming im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung von Special Olympics Österreich ein neuer Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Bgm. Jürgen Winter als Präsident für drei Jahre wiedergewählt. Der Vorstand hat sich gegenüber der letzten Wahl stark verändert, was in erster Linie den Statuten von Special Olympics International geschuldet ist. „Wir mussten die Richtlinien von Special Olympics International erfüllen. Deren Vorgabe ist es, dass Vorstandsmitglieder nur für eine bestimmte Zeit ihre Funktion ausüben können. Somit haben wir einige neue, sehr engagierte Personen aufgenommen“, erklärt Präsident Winter und ergänzt: „Ehemalige Vorstandsmitglieder werden in Zukunft als Beiräte ihre Erfahrungen für Special Olympics Österreich einbringen und somit immer noch eng mitarbeiten. Gleichzeitig haben wir den Vorstand stark verjüngt. Es gibt nun auf jeden Fall ein sehr motiviertes Team, das für Special Olympics Österreich mit vollem Elan arbeiten wird, da bin ich mir sicher.“

Weiterlesen: Bürgermeister Jürgen Winter weiter Präsident von Special Olympics Österreich

Schladming-Dachstein verzaubert Gäste im Advent


Advent Talbach

Im Rahmen der “Schladminger Bergweihnacht” warten auf die Besucher viele Highlights und besinnliche Veranstaltungen, wie der Advent am Talbach, der Adventzauber Talbachklamm oder der Advent am Berg. Foto Herbert Raffalt

Der erste Schnee ist bereits gefallen und damit setzt in der österreichischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) traditionell auch schon die Adventsstimmung ein. Es beginnt die Zeit von Glühwein, Punsch, Keksen und leckeren steirischen Schmankerln. Die Vorfreude auf die Weihnachtszeit wächst, und um diese so richtig auszukosten, bieten sich die vielen Highlights der Adventsveranstaltungen in Schladming-Dachstein perfekt an.

Weiterlesen: Schladming-Dachstein verzaubert Gäste im Advent

Gipfeladvent Riesneralm

Die Riesneralm Donnersbachwald lädt am
Freitag, den 7. und Samstag, den 8. Dezember 2018 wieder zum
festlichen Gipfeladvent auf 1.900m Seehöhe direkt beim Hochsitz.

Wenn der Winter sich still über das Tal legt und nur noch da und
dort das Knirschen von Schuhen zu hören ist, ertönen am Berg zur
Abendstunde gar wundersame Töne. Es sind Bläser, die zum Gipfeladvent
laden und Nachricht bringen von der weihnachtlichen Stimmung, die den
Gipfel der Riesneralm gerade glanzvoll umgibt.

Der Sessellift bringt Sie hinauf auf den Berg und im Nu steht die
Welt still. Die Zeit scheint wie zurückgedreht, wenn Kerzenlichter
die Nacht erhellen und an einer Lichtung eine schneegeformte Krippe
erscheint. Weiter unten hämmert ein Schmied und blöken Schäfchen ihre
Adventlieder.

Es werden Geschichten von Weihnachten erzählt, altes
Traditionshandwerk vorgeführt und die Hektik der Zeit rückt in weite
Ferne, wenn – dem Himmel so nah – die Schneeflocken im Mondschein
tanzen.

Eintritt Gipfeladvent: 18€ pro Person (inkl. Berg- &
Talfahrt) Busreisen willkommen! KEINE Verkaufsstände!

Mehr dazu unter www.riesneralm.at

Winter-Frühstart für Langläufer in Schladming-Dachstein

Der aktuelle Wintereinbruch der letzten
Tage lässt nicht nur die Herzen vieler Skifahrer höher schlagen, auch
die Langläufer freuen sich über einen frühen Start in die neue
Saison. Im steirischen Ramsau am Dachstein wurden heute bereits die
ersten Loipen geöffnet, im Bereich des WM-Stadions stehen rund 2,5
Kilometer präparierte Loipen zur Verfügung. Hoch oben auf 3.000
Metern am Dachstein läuft sowohl der Langlauf- als auch der
Alpinski-Betrieb schon seit Ende Oktober. Viele Nationalteams nutzten
dort bereits die perfekten Bedingungen für Trainingseinheiten. Auch
die Skigebiete im Tal rüsten sich für einen baldigen Saisonstart.

Die großen Anstrengungen des siebenköpfigen Loipenteams in den
letzten Wochen ermöglichen den frühen Saisonstart in der Region. Bei
der Präparierung im Ramsauer WM-Stadion kamen rund 20.000 Kubikmeter
Schnee aus dem Vorjahr zum Einsatz, der mittels “Snowfarming” über
den Sommer eingelagert und unter einer Schicht Hackschnitzel

sowie
einer Plane wetterfest konserviert wurde.

Lawinen Update: Geballtes Wissen für Wintersportler

Welche Ausrüstung gehört in den Tourenrucksack, wie
bewegt man sich sicher im Gelände und wie minimiert man das Risiko,
von einer Lawine erfasst zu werden? Um Wintersportlern einen sicheren
Einstieg in die Tourensaison zu ermöglichen, setzt der Alpenverein
die erfolgreiche Vortragsreihe "Lawinen Update" auch heuer fort. 21
Alpenvereinssektionen in ganz Österreich bieten allen, die im Winter
im Gelände unterwegs sind, einen spannenden Vortragsabend und
ermuntern sie, ihr Lawinenwissen auf den neuesten Stand zu bringen.
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Weiterlesen: Lawinen Update: Geballtes Wissen für Wintersportler

Kulinarischer Hochgenuss in der Steiermark

Jetzt gabs Zeugnisverteilung für die Köche. Die Steiermark und auch die Region Schladming-Dachstein und das Ausserland können stolz sein. Der Gault Millau adelte immerhin sieben Lokale und Ihre Köche. 128 Haubenlokale gibt es in der Steiermark. Das Land liegt damit hinter Wien und Tirol am dritten Platz.
Zwei Hauben gab es für Stefan Haas vom Restaurant Wassermann im Seeblick-Hotel Mondi sowie für Matthias Schütz vom Seeplatzl im Seehotel am Grundlsee.
Lukas Ciriak im Lohann im Hotel zur Post und Michael Tritscher im Hotel Arx in Schladming und Roland Steiger im Gasthaus Krenn in Puergg dürfen ueber je eine Haube jubeln (14 Punkte). 13 Punkte und eine Haube bekamen Christian Spreitz vom Erzherzog Johann in Bad Aussee und Rainer Vergütung von der Grimmingwurz'n in Bad Mitterndorf. Der Irdninger Didi Dorner kocht im Magnolia in Graz und schaffte zwei Hauben und 16 Punkte.