Skiurlaub in Schladming-Dachstein: Günstige Angebote und vieleWinter-Highlights für Familien mit Kindern

Die österreichische Urlaubsregion
Schladming-Dachstein ([www.schladming-dachstein.at]
(https://www.schladming-dachstein.at)) gilt als eine
Top-Ski-Destination in den Alpen. Ein besonderer Fokus wird im
steirischen Ennstal auf perfekte Angebote für Familien mit Kindern
gelegt. Familienfreundliche Unterkünfte, günstige Skipass-Angebote,
professionelle Skischulen und schneereiche Skiberge ergeben ideale
Bedingungen für einen Skiurlaub voller Spaß und Abenteuer. Ein wahres
Highlight und mit insgesamt fünf Liftanlagen rund um den
„Krispini-Geist“ perfekt geeignet für Kids und ihre Eltern ist die
erste österreichische Kinderskischaukel auf der Riesneralm. Neu in
diesem Winter: Auf der Planai können die Kleinen im brandneuen
“Hopsi-Winterkinderland” erste Pistenerfahrungen sammeln .

Erster Ski- und Snowboardhelm mit Augmented-Reality-Technologie in Schladmig-Dachstein getestet

 201901 schladming dachstein ar helm3

In naher Zukunft werden auch Skihelme “smart”:
Weltweit exklusiv können Gäste in der österreichischen Urlaubsregion
Schladming-Dachstein derzeit den neu entwickelten Ski- und
Snowboardhelm “Mohawk” testen, der mit modernster
Augmented-Reality-Technologie (AR) ausgestattet ist. Über eine
eingebaute Minikamera wird die Umgebung auf der Piste erfasst, am
Visier kann der Nutzer zahlreiche visuelle Daten wie Geschwindigkeit,
Höhenmeter und ein Navigationssystem abrufen. Eingebaute Kopfhörer
und ein Mikrofon ermöglichen die Live-Kommunikation mit Freunden per
Text Messaging, Audio oder Video. Besonders nützlich: Ein SOS-Knopf,
der in Notsituationen lebensrettend sein kann. Alle Infos dazu gibt
es online auf [www.schladming-dachstein.at/mohawk]
(http://www.schladming-dachstein.at/mohawk).

Galsterberg bietet ab sofort digitale Tourennadeln an

Galsterberg   neue Tourengeher APP (c) Galsterberg Foto Galsterberg

Ab sofort ist es für Tourengeher am Galsterberg möglich, magische Bergmomente mit den Liebsten zu teilen. Mit der Smartphone App von SummitLynx können alle Tourengeher digitale Tourennadeln mit ihrem GPS-fähigen Handy sammeln. Damit eine Tourengehernadel erreicht wird, müssen sich Tourengeher bei zwei Kontrollpunkten am Galsterberg einloggen: Talstation Gondel und Galsterbergalm Hütte oder Bergstation Sessellift Vorderkar. Nach erfolgreichem Einloggen bei mindestens zwei Checkpoints erhält der Tourengeher eine Tourengehernadel. Der erste und wichtigste Checkpoint befindet sich direkt beim Tourengeherparkplatz neben dem Ticketautomaten.
Am Ende der Wintersaison werden unter allen erreichten Tourengehernadeln tolle Sachpreise verlost – je mehr Tourengehernadeln gesammt werden, umso höher ist die Gewinnchance.

Dachstein wieder in Vollbetrieb

Traumbedingungen für Wintersportler herrschen derzeit am Dachsteingletscher. Der Neuschnee der letzten Wochen sowie die kalten Temperaturen sorgen für optimale Bedingungen für Skifahrer und Langläufer. Die aktuelle Schneehöhe beträgt derzeit 5,5 Meter. Die Gletscherlifte, der Mitterstein-Sessellift sowie die Dachstein-Seilbahn sind in Betrieb. Geöffnet sind auch die Gletscher-Attraktionen wie der Eispalast, die Hängebrücke, die Treppe ins Nichts und der Sky Walk (die Attraktionen sind bis 1. Mai 2019 im Skiticket inkludiert).

Dachstein Ueberquerung Foto Dachsteingletscher

Optimale Bedingungen auf Österreichs National-Skitour
Gefeiert wird auch die erste Überfahrt von der Dachstein Bergstation bis zur Gjaid Alm und dem Krippenstein. Die Dachstein-Überquerung ist eine der klassischen, großen Ski-Überquerungen der Alpen. Sie führt auf einer 25 km langen Route von der Dachstein-Bergstation über die Simonyhütte und Gjaidalm hinab bis Hallstatt oder Obertraun.

Planai Busshuttle für Dachstein-Überquerer ab 22. Jänner 2019
Planai-Busse sorgen für einen sicheren und sorglosen Rücktransport von Obertraun nach Schladming. Die Busse fahren jeweils Dienstag, Samstag und Sonntag ab 15:30 Uhr von der Talstation Seilbahn Obertraun nach Schladming, Ramsau und den Ausgangspunkt die Dachstein Talstation. Eine Anmeldung für den Rücktransport bei der Kassa Talstation Dachstein Gletscherbahn ist erforderlich und spätestens am Vortag bis 16:00 Uhr bekannt zu geben (Tel.: +43 3687 22042 800).

Factbox:
Tickets sind erhältlich bei der Talstation Dachstein-Seilbahn und am Infopoint Planai
Preise für Rücktransfer mit gültigem Skipass: Erwachsene € 18,- / Kinder € 12,-
Preise ohne gültiges Skiticket: Bergfahrt Seilbahn & Rücktransfer: Erwachsene € 41,50 / Kinder € 24,-Ein garantierter Rücktransfer ist nur mit einem Bus-Ticket möglich!
Hinweis: Die Dachsteinüberquerung ist nur für geübte Skifahrer empfehlenswert!
Bei Rückfragen wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 03687/22042-149.

Planai: Hopsi-Winterkinderland eröffnet

Im Rahmen des steiermarkweiten Familien-Ski-Festes am Sonntag, den 16. Dezember 2018 wurde das neue Hopsi-Winterkinderland auf der Planai eröffnet. Das Gelände ist im Bereich Märchenwiese/Weitmoos angesiedelt, wo es auch in Zusammenarbeit mit den Skischulen Hopl und Tritscher ein neues bzw. erweitertes Skischulgelände gibt.

Das Winterkinderland ist ideal für Kinder, Jugendliche und Skianfänger aller Altersklassen. Unter dem Motto „Hopsi’s Reise um die Welt“ gibt es für die Kleinsten jede Menge zu entdecken: Ob bei einem Besuch in einem Indianer-Tipi, einer Fahrt über die „Chinesische Mauer“ oder bei der „Croco-Trophy“ in „Australien“ - die Kinderherzen werden mit Sicherheit höher schlagen.

Hopsi-Express sorgt für sichere Erreichbarkeit des Winterkinderlandes
Damit die Kinder sicher von der Planai Bergstation zum neuen Schrägaufzug „Hopsi-Express“ gelangen, wurde ein Fußgängertunnel gebaut. Damit ist ein sicherer Durchgang für Kinder, Familien und auch Nichtskifahrer gewährleistet.
Mit dem Hopsi-Express wurde auf der Planai eine permanente Verbindung zwischen dem Winterkinderland rund um die Märchenwiesehütte und der Bergstation der Planai-Seilbahn geschaffen.

1hopsiexpress Foto Planaibahnen/Stocker

Ski amadé: Gaumenfreuden in Österreichs größtem Skivergnügen

amade Gaumenfreuden Foto amadé

Österreichs größter Skiverbund Ski amadé steht bereits seit vielen Jahren für ein herausragendes Kulinarik-Angebot. Regionale Produkte heimischer Bauern stehen dabei immer im Fokus, ein spezieller Schwerpunkt liegt auf dem Wein. Mit den neuen Genuss-Ski-Routen kann man die Kulinarik-Highlights der einzelnen Regionen nun individuell abfahren und genießen.

Weiterlesen: Ski amadé: Gaumenfreuden in Österreichs größtem Skivergnügen

Bürgermeister Jürgen Winter weiter Präsident von Special Olympics Österreich

SOO 2018   Winter   GEPA GEPA-Foto-SOÖ   - Präsident Winter mit Johanna Pramstaller und Sylvia Rattenböck

Am Montag, dem 26. November, wurde in Schladming im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung von Special Olympics Österreich ein neuer Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Bgm. Jürgen Winter als Präsident für drei Jahre wiedergewählt. Der Vorstand hat sich gegenüber der letzten Wahl stark verändert, was in erster Linie den Statuten von Special Olympics International geschuldet ist. „Wir mussten die Richtlinien von Special Olympics International erfüllen. Deren Vorgabe ist es, dass Vorstandsmitglieder nur für eine bestimmte Zeit ihre Funktion ausüben können. Somit haben wir einige neue, sehr engagierte Personen aufgenommen“, erklärt Präsident Winter und ergänzt: „Ehemalige Vorstandsmitglieder werden in Zukunft als Beiräte ihre Erfahrungen für Special Olympics Österreich einbringen und somit immer noch eng mitarbeiten. Gleichzeitig haben wir den Vorstand stark verjüngt. Es gibt nun auf jeden Fall ein sehr motiviertes Team, das für Special Olympics Österreich mit vollem Elan arbeiten wird, da bin ich mir sicher.“

Weiterlesen: Bürgermeister Jürgen Winter weiter Präsident von Special Olympics Österreich

Lawinen Update: Geballtes Wissen für Wintersportler

Welche Ausrüstung gehört in den Tourenrucksack, wie
bewegt man sich sicher im Gelände und wie minimiert man das Risiko,
von einer Lawine erfasst zu werden? Um Wintersportlern einen sicheren
Einstieg in die Tourensaison zu ermöglichen, setzt der Alpenverein
die erfolgreiche Vortragsreihe "Lawinen Update" auch heuer fort. 21
Alpenvereinssektionen in ganz Österreich bieten allen, die im Winter
im Gelände unterwegs sind, einen spannenden Vortragsabend und
ermuntern sie, ihr Lawinenwissen auf den neuesten Stand zu bringen.
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Weiterlesen: Lawinen Update: Geballtes Wissen für Wintersportler